Zutrittskontrolle

Bestimmen Sie mit Ihrer Zutrittskontrolle wer Zugang zu Ihren Objekten und Räumen haben soll. Versperren Sie für unbefugte Personen den Zugang und schützen Sie sich damit u.a. vor Diebstahl, Vandalismus und Spionage. 

Der neue Digitale Schließzylinder hilock 2200 – die kabellose Tür

Der Digitale Schließzylinder hilock 2200 dient zum Auf- und Zuschließen einer Tür.
Er ersetzt den herkömmlichen, mechanischen Schließzylinder und ermöglicht die drahtlose Bedienung an der Tür. Der Digitale Schließzylinder hilock 2200 besitzt ein elektronisches Knaufmodul mit eingebauter RFID-Leseeinheit. Wird ein berechtigter Transponder gelesen, koppelt das elektronische Knaufmodul in den Schließzylinder ein und Sie können die Tür auf- oder zuschließen. Mit dem Digitalen Schließzylinder hilock 2200 werden zwei unterschiedliche Anwendungen realisiert.

 

EMA-Anwendung

In der EMA-Anwendung kann nicht nur die Tür geöffnet oder geschlossen werden,
zusätzlich kann die Einbruchmelderanlage scharf oder unscharf geschaltet werden.
Das elektronische Knaufmodul ist über Funk mit dem Transceiver hilock 203 verbunden und dieser wiederum mit der EMA. Die Verbindung hat den Vorteil, dass die Transponder in der EMA verwaltet werden. Die entsprechenden Funktionen werden den einzelnen Berechtigungen in der Parametriersoftware der EMA zugewiesen.
Halten Sie die Berechtigung (kurz oder lang) vor die RFID-Leseeinheit des elektronischen Knaufmoduls. Ist das Knaufmodul eingekoppelt kann die Tür auf- oder zugeschlossen werden.

 

 

Stand-alone-Anwendung

 

Das elektronische Knaufmodul ist im Ruhezustand nicht in den Schließnocken des
Zylindergehäuses eingekoppelt. Der Knauf kann leer durchgedreht werden.
Die roten Leuchtdioden am Knaufmodul signalisieren, dass keine Freigabe vorhanden ist. Halten Sie eine eingelernte Berechtigung vor die RFID-Leseeinheit des elektronischen Knaufmoduls. Eine grüne und eine rote Leuchtdiode am elektronischen Knaufmodul signalisieren die Freigabe der Berechtigung. Gleichzeitig koppelt der Knauf in den Schließnocken des Zylindergehäuses ein. Durch das Drehen des Knaufmoduls
können Sie die Tür auf- und zuschließen.
Solange der Knauf gedreht wird, ist der
Zylinder eingekoppelt. 5 Sekunden nach
dem Beenden des Drehvorgangs koppelt
der Zylinder automatisch aus.

Illustrative Produktvorstellung - Telenot